Mit fliegendem Stift

News

Am 29. Juni 2019, anlässlich der Kunst- und Museumsnacht in Weingarten, werden ab 19 Uhr in der Linse Filmzeichnungen von Barbara Ehrmann und Martin Tag zu attraktiven Preisen angeboten! Eine reichhaltige Auswahl liegt zum Anschauen in Mappen aus.

Mehr Infos für Interessierte gibts unter: www.barbara-ehrmann.de

Mit jedem Kauf wird das Kulturzentrum Linse unterstützt!!

Bild- und Preisbeispiele:

Am-Strand-2018-1
Barbara Ehrmann, „Am Strand“, 2018, Bleistift, Buntstift / Papier, 32 x 48 cm, 100 €
Leto-4-2019
Barbara Ehrmann, „Leto“, 2019, Bleistift,Tusche / Büttenpapier, 32 x 48 cm, 150 €
walking-on-water-1_kl.-datei-2019-Tusche-Bleistift-auf-Papier-21-x-30-cm-100-€
Barbara Ehrmann, walking on water, 2019, Tusche, Bleistift / Papier, 21 x 30 cm, 100 €
Walking-on-water_kl.-Datei-2019-Tusche-auf-Papier-21-x-30-cm-100-€
Barbara Ehrmann, walking on water, 2019, Tusche, Bleistift / Papier, 21 x 30 cm, 100 €

The-square-2017
Barbara Ehrmann, „The Square“, 2017, Buntstift, Tusche, Pergamentpapier, 32 x 48 cm, 150 €

Mama-Afrika-8-2012
Barbara Ehrmann, „Mama Afrika“, 2012, Tusche, Bleistift / Büttenpapier, 32 x 48 cm, 150 €
Styx-5-2019
Barbara Ehrmann, „Styx“, 2018, Tusche auf Büttenpapier, 32 x 48 cm, 150 €

Jacques - Entdecker der Ozeane (kl.datei), 2017Barbara Ehrmann, „Jacques – Entdecker der Ozeane“, 2017, Tusche, Buntstift, 32 x 45 cm, 150 €

Der Schamane und die Schlange, 2016 (web)Barbara Ehrmann, „Der Schamane und die Schlange“, 2016, Tusche, Bleistift auf Transparentpapier, 32 x 43 cm, 150 €

vergangene Gruppenausstellung der Filmzeichner
Nov. 2017 – Januar 2018:

Filmzeichner_Einladungskarte 2017_

Film-Momente auf Papier – ein Zeichenprojekt im Kino seit 2010

Auf Initiative der Ravensburger Künstlerin Barbara Ehrmann treffen sich seit Ende 2010 regionale ZeichnerInnen ( u.a. Martin Tag, Dieter Konsek, Richard und Susanne Allgaier, Claudia Choleva-Gnann, Gabriele Janker-Dilger, …) im Kino der Linse Weingarten und skizzieren zu ausgewählten, aktuellen Filmen. Mit dem Stift in der Hand werden Filmeindrücke zu gezeichneten „Film-Stills“, schnell und spontan skizziert – Atmosphärisches wird mit wenigen Linien eingefangen, abstrahiert, verdichtet.

Die während des Films entstandenen Skizzen werden im Anschluss an die Filmvorführung im Eingangsbereich neben dem alten Kassenhäusle an der Filmflyertheke in drei Rahmen ausgestellt.

Für den Betrachter ist es interessant und anregend, vor oder nach dem Filmbesuch den jeweiligen „Künstlerstrich“ in Augenschein zu nehmen. Welche Szenen wurden gezeichnet? Entdecke ich etwas Typisches vom Film wieder? Die Skizzen wecken die Neugier und machen eventuell Lust auf den Filmbesuch (siehe Galerie unten).

Unmittelbar nach dem Film wird miteinander gesichtet, ausgewählt, eingerahmt. Hier freuen wir uns auf Publikumsbeteiligung und anregende Gespräche!

Infos für Interessierte: www.barbara-ehrmann.de

Martin-Tag,-Melancholia,-2011.jpg
Martin Tag, „Melancholia“, 2011, Tusche, Graphit auf Papier, 21 x 30 cm
Richar Allgaier, Mustang, 2016 (web)
Richard Allgaier, „Mustang“, 2016, Aquarell / Papier, 36 x 47 cm
Dieter-Konsek,-Pina,-2011.jpg
Dieter Konsek, „Pina“, 2011, Bleistift, Ölkreide / Papier, 40 x 50 cm
Gabriele Janker-Dilger, %22Elser%22, 2015(web)
Gabriele Janker-Dilger, „Elser“, 2015, Bleistift, Aquarellstift / Papier, 30 x 40 cm
Claudia Choleva-Gnann, %22Anne Frank%22, 2016, Tusche : Papier (web)
Claudia Choleva-Gnann, „Anne Frank“, Tusche/ Papier, 30 x 40 cm, 2016
Tibet, 2013
Barbara Ehrmann, „Tibet“, 2013, Tusche / Büttenpapier, 21 x 30 cm
Dieter Konsek, %22Station to Station%22, 2015, (web)
Dieter Konsek, „Station to Station“, 2015, Ölkreide, Bleistift / Papier, 30 x 40 cm
Barbara Ehrmann, Nachtmahr, 2016, Tusche, bleistift, Edding, 31 x 45 cm
Barbara Ehrmann, Nachtmahr, 2016, Tusche, Bleistift, Edding, 31 x 45 cm