Jolanta Switajski-Schaefer: Bunte Begleiter

jolanta_-switajski-schaefer7. März bis 21. April 2013

Die Arbeiten von Jolanta Switajski-Schaefer beeindrucken insgesamt durch großen Facettenreichtum und außergewöhnliche Vielseitigkeit. Aktuelle Bilder basieren auf Leinwand-, Holz- und Papieruntergründen.
In Verbindung mit Tusche, Farbe und den unterschiedlichsten Füllstoffen wie zum Beispiel Asche, Bitumen und Zement entstehen relief artige Darstellungen. Meist werden die Strukturen mit der Hand oder durch Reiben und Spachteln herausgearbeitet. Dabei entstehen kleine Räume, in denen sich Farbe und Form begegnen und sich zu einem großen Ganzen vereinen. Die so geschaffenen Bild-Werke beeindrucken nicht nur durch Kraft und Tiefe sondern auch durch den breiten Interpretationsspielraum. Dem Betrachter eröffnen sich neue faszinierende Welten.
Jolanta Switajski-Schaefer studierte Bühnengestaltung in Bromberg und Malerei an der Freien Kunstakademie in Überlingen. Die Künstlerin wohnt und arbeitet in Weingarten.
Vernissage:
Donnerstag, 7. März, 18 Uhr

März / April 2013

Es ist geschafft: die Digitalisierung beider Kinosäle ist in vollem Gange. Ab dem 7. März 2013 werden die ersten Filme mit der neuen Technik projiziert. Auch Trailer, Kurzfilme und «Dia»-Werbung kommen dann digital. Um nach über 100 Jahren analogen Kinos weiterhin 35-mm-Filme zeigen zu können, behalten wir einen der Bauer-Projektoren aus den 1950er Jahren.

Am Samstag, 6. April 2013, verabschieden wir offiziell die 35-mm-Filmtechnik in den Ruhestand und begrüßen die Digitaltechnik in der Linse. Zu dieser Feier sind Sie herzlich eingeladen. Mehr verraten wir nicht.

März / April 2013 weiterlesen