Kaya Kopp: Für und Gegen

Zeichnung

9. Januar bis 28. Februar 2016

KayaKopp_Ausstellung2Eine Linie nicht als Verbindung zweier Punkte A und B sondern als Verbindung von  Beobachtung und Aussage. In einem rhythmischen Prozess fließen diese Beobachtungen menschlichen Bei-, Für- und auch Gegeneinander auf die Leinwand. So schreibt die Linie Geschichten die sich mit vielen Arten zwischenmenschlicher Nähe auseinander setzen und sparsam, präzise vordringen oder in suchender Dichte zum Kern tasten. Geschichten die Ausdruck finden für die Tugenden der Menschen und auch ihre dunklen Seiten, für das Sorgen, Fürchten, Lieben und Begehren. Die Arbeiten wünschen verstanden und erkannt zu werden, von jedem Betrachter neu und aus dem eigenen Gefühl heraus.

Vernissage: Samstag, 9. Januar, 19 Uhr

Laudatio: Maria Niermann-Schubert

mit musikalischer Umrahmung

www.kaya-kopp.de

Filmfrühstück am 10. Januar 2016. Es gibt noch Restkarten.

Wir haben noch Plätze frei für den Termin am  Sonntag, 10. Januar mit den Filmen » Kirsch­blü­ten und rote Boh­nen und » Der kleine Prinz

Filmfrühstück

Genie­ßen Sie am Sonn­tag­mor­gen ab 10 Uhr ein gemüt­li­ches Früh­stück mit frisch zube­rei­te­ten Lecke­reien unse­rer Küche. Und nach dem kuli­na­ri­schen Genuss bie­ten wir Ihnen um 12 Uhr die Wahl aus zwei Fil­men aus unse­rem aktu­el­len Pro­gramm. Alles zusam­men für 23,80 Euro, Heiß­ge­tränke sind im Preis nicht enthalten.

Das Früh­stück ist auf 40 Per­so­nen beschränkt. Kar­ten gibt es aus­schließ­lich im Vor­ver­kauf in der Linse. Gerne kön­nen Sie per Tele­fon (0751/51199) Kar­ten für das Film­früh­stück reser­vie­ren, müs­sen dann aber inner­halb von drei Tagen bar oder per Über­wei­sung bezah­len, ansons­ten ver­fällt die Reser­vie­rung wieder.

Für Alle, die bereits zu Hause gefrüh­stückt haben, sind die Filme um 12 Uhr — wie abends — für 7,- Euro Ein­tritt (ohne Reser­vie­rung) zu sehen.

Der nächste Termin ist der Sonntag, 14. Februar mit den Filmen » Ano­ma­lisa und » Brook­lyn