Neuigkeiten aus der Linse

Beitrags-Archiv

Rückblick: Bobby Sparks

Auf Einladung von Jazztime Ravensburg gastierte am vergangenen Donnerstag, den 19.05.22, im Rahmen ihrer mehrwöchigen Europatournee die Band um den amerikanischen Keyboarder und Arrangeur Bobby Sparks II im großen Saal der Linse, um ihren neuen Longplayer “Paranoia” vorzustellen. Diesen produzierte Sparks im vergangenen Jahr nach überstandener COVID- Erkrankung mit zahlreichen
Gaststars wie Lizz Wright und Mike Stern. Gespannt wartete ein grosses Publikum auf den neuen Stern am Jazz- und Funk -Himmel. Es entwickelte sich ein schweißtreibender Abend, nicht nur für Bassist Justin McKinney mit seiner Fellmütze, sondern auch für den Vokalisten James Robinson, der das gesamte Konzert mit einer Gesichtsmaske bestritt und dabei mit immer neuen Stimmvarianten überraschte. Trompeter Whitney Russel und Drummer Brannen Temple ergänzten das vorzügliche Ensemble um Sparks, der selbst einen dichten Klangteppich aus Hammond- und Keyboardflächen webte und damit seiner „Killerband“ (Zitat Bobby Sparks ) ein adäquates Fundament legte. Ein wahrlich heißer Gig in einer lauwarmen Nacht!

Text: Dietmar Hutzel
Bilder: Hans Bürkle