Liebe Mitglieder,

Seit dem 1. Juli hat die Stadt Weingarten einen neuen Oberbürgermeister. Und ab dem 1. August wird die Linse eine neue Geschäftsführung haben. Die Suche nach einer Nachfolge für Bastian Prieß hat länger gedauert als geplant, umso mehr freuen wir uns, dass die Stelle nun wieder besetzt ist. Wir haben uns für Marius Gutgesell als Geschäftsführer entschieden. Er hat Betriebswirtschaft und Management an der RWU studiert und als Projektmanager bei einem Schweizer Unternehmen in Basel gearbeitet. Marius Gutgsell freut sich auf die Arbeit in der Linse und er freut sich, seinen Wohnsitz wieder nach Oberschwaben verlegen zu können. Für die Wohnungssuche in Weingarten wünschen wir ihm viel Erfolg.

Die Interimszeit hat für das Team und auch für uns als Vorstand einiges an Mehrarbeit bedeutet. Für den engagierten Einsatz während dieser herausfordernden Zeit möchten wir allen Mitarbeitenden ganz herzlich danken! Ein besonderer Dank gilt Henning Däuber für seine Bereitschaft, Leitungsaufgaben als auch die Organisation des Live-Bereichs zu übernehmen.

Für den 27.07.2022 hatten wir zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Nach zwei Jahren konnte diese Veranstaltung endlich wieder im großen Saal stattfinden. Auf der Tagesordnung standen u.a. die Wahl des ersten Kassenprüfers und die Wahl des Vorstands. Johannes Hauenstein wurde in seinem Amt als Kassenprüfer bestätigt. Als Vorstandsteam hatten wir uns erneut zur Wahl gestellt und wurden einstimmig wiedergewählt. Dieses eindeutige Votum freut uns sehr und wir bedanken uns für das Vertrauen in unsere Arbeit als Vorstand der Linse. Zu weiteren Inhalten und Ergebnissen der Jahreshauptversammlung verweisen wir auf das Protokoll.

Ein wichtiges Thema der Versammlung möchten wir aber an dieser Stelle herausgreifen. Dank der Unterstützungsleistungen des Bundes konnte die Linse das Jahr 2021 mit einem akzeptablen Jahresergebnis abschließen. Für das laufende Jahr wird dies ebenfalls gelingen. Sorge bereiten uns in der Tat die Jahre 2023 ff., wie Thomas Volz an der JHV ausführte. Wenn die Coroanahilfen im Sommer 2022 auslaufen, muss der Betrieb in Kino und Gastro im Herbst wieder richtig anlaufen. Was die Besucher:innenzahlen betrifft, sind wir von dem Vor-Corona-Stand weit entfernt. Mit dieser Problemlage steht die Linse nicht alleine da, die Kulturbranche allgemein und insbesondere die Kinobetriebe haben bundesweit alle dieses Problem. Dieses Wissen hilft leider nicht weiter. Es gilt mit einem entsprechenden Maßnahmenkatalog die Linse zukunftsfähig zu gestalten.

Unsere Bitte an Euch als Vereinsmitglieder lautet: Kommt bitte ins Kino, und schaut Euch das reichhaltige Filmprogramm an, besucht die Veranstaltungen und Konzerte, genießt die Atmosphäre in den schönen Räumlichkeiten der Gastro und bringt Eure Bekannten mit!

Ganz aktuell – herzliche Einladung zum diesjährigen Open-Air-Kino im Schlössle!

Mit ein paar Bildern von gelungenen und gut besuchten Veranstaltungen schicken wir Euch herzliche und zuversichtliche Grüße!

 

Ursula Belli-Schillinger                               Thomas Volz                                 Ulrike Zähringer

 

 

 

Impressionen (Juni 2022) von der Fête de la Musique im Stadtgarten Weingarten, der Drag-Show im großen Saal und den Ausstellungen im Foyer