Alle Beiträge von presse

Kunstausstellung: LIEBLINGSFARBE BUNT

Kira Klemenz, Thomas Zinke, Efklia Grigoriadou, Karl Gindele, Pascal Grenzer

Fünf Künstlerinnen und Künstler der Malwerkstatt der Zieglerschen in Wilhelmsdorf. Fünf zeitgenössische Positionen zwischen Kunst, Alltag und Sprache im Dialog mit der Linse. Die Malwerkstatt ist ein Kulturprojekt in Wilhelmsdorf und bietet seit 37 Jahren künstlerische Angebote für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung an. In mehr als 100 Ausstellungen wurden bereits die Bilder und Skulpturen der verschiedenen einzelnen Künstlerinnen und Künstler der Malwerkstatt gezeigt. Einige sind mehrfache Kunstpreisträger.

Kontaktadresse: Die Zieglerschen | GB Behindertenhilfe
Neuland-Werkstätten | Malwerkstatt
www.zieglersche.de

E-Mail Malwerkstatt-Behindertenhilfe@zieglersche.de
Tel 0049 7503 929 500

Konzert: Karolina Petrova singt Barbara

‘Ich bin keine schwarze Tulpe’ 

Erinnerung an die französische Sängerin Barbara in Texten und Chansons
Barbara: Eine Frau stakst auf die Bühne – ganz in Schwarz – groß, hager, Adlernase.
Sie setzt sich ans Klavier, den Blick nach innen gerichtet, als würde das Publikum nicht existieren. 
Dann ein Summen, das sich wie von selbst in eine Melodie verwandelt, einen Vers, ein Chanson. Sie singt Lieder aus der Tiefe des untrüglichen Erinnerns, Lieder über die Einsamkeit und die Sehnsucht, die sich immerfort um uns windet.
In Frankreich ist die gebürtige Pariserin aus der Reihe der Chanson-Interpreten nicht wegzudenken, 
doch in Deutschland kennt man fast nur das Chanson »Göttingen«, das sie bei einer Reise dorthin als Liebeserklärung 
an die Stadt schreibt und damit einen Beitrag für die Aussöhnung von Frankreich und Deutschland leistet.
»Ich singe mein Leben«, sagt Barbara. 1930 als Tochter jüdischer Emigranten in Paris geboren, ist ihre Kindheit geprägt 
von Verfolgung und Flucht. Früh verlässt sie ihr Elternhaus und begibt sich auf die Suche nach Liebe und Anerkennung. 
Diese Suche bringt sie nach einer kurzen Ehe zu dem, was sie wirklich liebt. Zu ihren Liedern.
Gemeinsam mit ihrem Pianisten Hans-Richard Ludewig ist es Karolina Petrova gelungen, ein einfühlsames Portrait über Barbara zu schaffen, in dem sie anhand von Texten und Chansons, gesungen in Französisch und Deutsch, die Facetten dieser Persönlichkeit aufzeigt.
Ein sinnlicher Abend der berührt, betört, bewegt und entführt in eine Welt voller Melancholie, Eigensinn und Schönheit. 
„Als ich Barbara zum ersten Mal hörte, haben mich ihre Stimme und die Musik so tief berührt, dass ich 
seitdem nicht mehr von ihr loskomme und immer mehr über sie erfahren will“,  sagt Karolina Petrova, Sängerin und Schauspielerin, die an der staatlichen Akademie für Theaterkunst in Sankt Petersburg/
Russland studiert hat. 

Kunstausstellung

So 26. Juni 17:00 Uhr
Vernissage Kunstausstellung
Gymnasium Weingarten

Schwungvoll baut sich ein schillernder Sahneberg auf, welcher saftig leuchtende Früchte umschlingt. An manchen Stellen der Malerei sind diese gegenständlicher gestaltet, an anderer Stelle übernimmt ein lebendiges Spiel von Farben und Formen.
Unter dem Titel „Aber bitte mit Sahne“ haben Schüler:innen des Leistungskurses der Bildenden Kunst im diesjährigen fachpraktischen Abitur Stilllebenmalereien gemalt. Diese Arbeiten und weitere Kunstwerke der Leistungskurse 11 und 12 des Gymnasium Weingarten können Sie in der Linse ab dem 25.6. nun entdecken. Die offizielle Vernissage findet am 26.6. um 17 Uhr statt, zu der wir herzlich einladen.