MitgliEderbrief April 2021

Liebe Mitglieder,

die Erstellung des aktuellen Newsletters hat etwas länger gedauert, da wir immer noch gehofft hatten, Euch ein verlässliches Datum der Wiedereröffnung LINSE mitteilen zu können. Angesichts der derzeitigen Entwicklungen ist dies aber schwierig und so werden weiter auf Sicht fahren müssen. Stand heute möchten wir im Mai wieder den Betrieb aufnehmen, ob und in welcher Form wird sich zeigen. Es wäre einfach schön, wenn wir am 30.04. mit einem Eröffnungsabend mit der LINSE-Band starten könnten!

Für eine Wiedereröffnung werden wir auf jeden Fall das Thema Testung aufgreifen. Ansonsten sehen wir uns gut vorbereitet, wir haben in der Gastronomie, im Kino- und Veranstaltungsbereich gute Hygienekonzepte mit Abstandsregelungen, Maskenpflicht, Onlinebuchung von Tickets und Gewährleistung der Gästenachverfolgung. Zudem verfügen die Kinosäle der LINSE über gute Lüftungssysteme mit Frischluft.

Bis dahin möchten wir mit etwas Farbe, restaurierten Tischen und neuen Leuchten die LINSE auffrischen. Für die Mithilfe beim Aufräumen und Saubermachen des Außenbereiches möchten wir uns herzlich bei den Vereinsmitgliedern Christine Engelhard, Heide Fessler-Fischinger und Uschi Ohlinger bedanken!

Nach den Osterferien wird sich das Filmforum erstmalig nach langer Pause wieder treffen – in virtuellem Format. Was das Kinoprogramm angeht, kann das Filmforum bei der Filmauswahl aus dem Vollen schöpfen. Die AG Kino hat aktuell bereits über 100 Filme auf ihrer Liste. An der Berlinale (ebenfalls virtuell) haben wir viele interessante und gute Filme gesehen, die in der LINSE gezeigt werden könnten. Ihr könnt Euch auf alle Fälle wieder auf ein tolles Kinoangebot freuen!

Dieses Jahr werden die Sommermonate in der Kulturbranche mit Open-Air-Veranstaltungen gut gefüllt sein. Auch die LINSE wird ein abwechslungsreiches Programm anbieten. Den Start wird am Pfingstwochenende das Autokino machen. Wir freuen uns sehr, dass die Gruppe mit Hermine Städele, Alexander Parret, Oliver Mascha, Andreas Klöckner und Wolfgang Reich wieder die Planung und Organisation übernehmen wird! Dieses Mal in Zusammenarbeit mit dem Vorstand, der sich um die Finanzierung des Projektes kümmern wird. Ganz herzlichen Dank für die gute Zusammenarbeit und Abstimmung an dieser Stelle!

Weiter gehen wird es dann mit dem LINSE-Kultursommer im Schlössle, der am 16. Juli mit der Open-Air-Kinowoche eröffnet wird. An drei Wochenenden im August ist ein abwechslungsreiches Programm mit Theateraufführungen, Zauberei und Konzerten geplant. Auch für Familien mit Kindern wird etwas dabei sein. Die LINSE-Gastronomie soll während der ganzen Zeit geöffnet bleiben. Den großen Saal möchten wir als Ausweich-Veranstaltungsort bei schlechtem Wetter freihalten, d.h. dass es an den Tagen mit Schlössle-Veranstaltungen keine Filmvorführungen geben wird.

Für die Durchführung aller Veranstaltungen sind wir auf die Unterstützung durch Ehrenamtliche angewiesen. Wir werden uns rechtzeitig mit einem Aufruf bei Euch melden!

Auch die LINSE-Galerie wird wieder mit Ausstellungen beginnen. Die Künstler*innen, denen Corona bedingt letztes Jahr abgesagt werden musste, haben nun die Möglichkeit, in 2021 ihre Werke zu zeigen. Zu unserem großen Bedauern hat uns Agnes mitgeteilt, dass sie die Arbeit als Kuratorin abgeben möchte. Für ihre Galeriearbeit mit vielen interessanten und bereichernden Vernissagen und Ausstellungen möchten wir uns ganz herzlich bedanken! Eine entsprechende Würdigung für 22 Jahre großartiges Engagement wird es an der nächsten Mitgliederversammlung geben! Wir sind dankbar, dass uns Agnes mit ihren Verbindungen und Erfahrungen als Beraterin weiterhin zur Seite stehen wird.

Über die Zusammenarbeit mit RWU möchten wir noch kurz berichten. Während der Coronapause hat ein interessantes Projekt stattgefunden. Zwei Studentinnen aus dem Studiengang Mediendesign haben sich im Rahmen ihrer Semesterarbeit mit dem Internetauftritt der LINSE beschäftigt und interessante Entwürfe für eine Weiterentwicklung erarbeitet. Ganz herzlichen Dank an Marlene Danner und Lena Attinger für ihre Begeisterung für die LINSE! Über die Ergebnisse werden wir Euch an der nächsten Mitgliederversammlung ausführlicher berichten. An der Fortführung der guten Kooperation mit der Hochschule sind wir sehr interessiert.

Mitte Mai planen wir, eine Mitgliederversammlung im Kultur- und Kongresszentrum durchzuführen. Ein herzlicher Dank geht an die Stadt Weingarten, die uns diese Räumlichkeiten wie im letzten Jahr zur Verfügung stellen würde, so dass wir die Versammlung als Präsenzveranstaltung abhalten könnten. Natürlich immer unter der Voraussetzung, dass die Corona-Regelungen eine solche Veranstaltung zulassen.

Wie Ihr seht, herrscht kein Stillstand in der LINSE – hoffen wir, dass wir dieses Jahr mit seinen besonderen Herausforderungen mit vereinten Kräften meistern werden!

Schöne Osterfeiertage wünscht Euch Euer Vorstandsteam-

Ursula Belli-Schillinger             Thomas Volz                            Ulrike Zähringer