SchulKinoWoche 2020

Lebendiger Unterricht mit Filmen: Jetzt anmelden zur SchulKinoWoche 2020

„Film auf den Stundenplan!” lautet das bewährte Motto der SchulKinoWoche Baden-Württemberg, die im Kulturzentrum LINSE in Weingarten von 19. bis 25. März 2020 nach den jährlichen Erfolgen nun schon zum vierzehnten Mal stattfinden wird. In diesem Zeitraum bietet die LINSE vormittags für Schulklassen von der 1. bis zur 12. Klasse die Vorführung verschiedener Spielfilme an. Anmeldungen können ab sofort über www.schulkinowoche-bw.de eingereicht werden, hier finden Sie auch alle Programme und Anmeldedetails.

Es verwandeln sich wieder zahlreiche Kinosäle in Klassenzimmer. Eine Woche lang können Schulklassen ausgewählte, pädagogisch wertvolle und zu den Bildungsplänen passende Filme im Kino ansehen, an Filmgesprächen teilnehmen und sich so mit dem Medium Film und seinen Besonderheiten auseinandersetzen.

Bis Anfang März haben Lehrer die Möglichkeit sich mit Ihrer Klasse für die SchulKinoWoche 2018 anzumelden. Im Programm der LINSE finden Sie folgende Filme: „2040 – Wir retten die Welt“, „TKKG – Jede Legende hat ihren Anfang“, „Fritzi – Eine Wendewundergeschichte“, „Booksmart“, „Checker Tobi un das Geheimnis unseres Planeten“, „Zwischen uns die Mauer“, „#Female Pleasure“ und „Kommissar Gordon und Buffy“.

Zu der Dokumentation #FEMALE PLEASURE findet am Dienstag 24. März ein Filmgespräch nach dem Film statt mit der Gleichstellungsbeauftragten aus Ravensburg Eva-Maria Komprecht  und Frau Ingrid Zuber von der Frauenberatungs- und Interventionsstelle von Frauen und Kinder in Not e.V.
Hierzu sind noch Plätze frei!!!

Ebenso findet die Vorstellung von FRITZI – EINE WENDEWUNDERGESCHICHTE am 24.03. ein Filmgespräch statt.

Zu jedem Film der SchulKinoWoche steht pädagogisches Begleitmaterial zur Verfügung, das die Vor- und Nachbereitung im Unterricht unterstützt und unter www.schulkinowoche-bw.de zum Download bereit steht.

Der Eintrittspreis beträgt 3,50 Euro pro Schüler/in. Begleitpersonen haben freien Eintritt.